Tomo-chan wa onna no ko (Seiten 1-140)

Im populären Webmanga von Fumita Yanagida versucht die junge Oberschülerin Tomo ihren besten Freund aus Kindertagen, Jun, von ihrer weiblichen Seite zu überzeugen.

Ein ehrgeiziges Vorhaben, welches nicht nur ihrer jungenhaften Persönlichkeit zuzuschreiben ist, denn auch die Naivität und „Kumpelmentalität“ ihres Schwarms sorgt nicht zuletzt für Missverständnisse am laufenden Band und beste Unterhaltung in der romantischen Komödie.

zurück zur Homepage

Schreibe einen Kommentar